logo museumsuhr

 

 

wappen

Sonderausstellung «Milch und Butter»

Haben Sie die neue Sonderausstellung «Milch und Butter in Suhr» schon gesehen? Die Wintermonate sind die beste Gelegenheit um in aller Ruhe an einem Sonntagnachmittag etwas über Milch, Butter, Käse, die Verarbeitung und die Bedeutung von Milch in unserem Dorf zu erfahren.

Einigen Suhrerinnen und Suhrern ist natürlich bekannt, dass die Butteri schon 1928 am Bahnhof einen Neubau bezog und im Verlaufe der Zeit immer mal wieder um- und anbaute bis der Platz für eine weitere Vergrösserung nicht mehr reichte. 1973 bezog daher die Aargauer Zentralmolkerei AZM den jetzigen Standort im Helgenfeld. Seither wurde auch da der Betrieb immer wieder vergrössert und das Milch-Annahmegebiet erstreckt sich unterdessen weit über den Aargau hinaus. Die heutige Mittelland Molkerei gehört seit 2016 vollständig zu Emmi. Rund 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und natürlich Maschinen und Anlagen verarbeiten über 10 Prozent der gesamten Milchmenge in der Schweiz.

In der Ausstellung sind auch interessante Utensilien zu sehen, von der Milchbränte über eine Käseharfe bis zum Butterbrett oder Buttermodel.
Die nächsten Gelegenheiten die Sonderausstellung zu besichtigen sind folgende Sonntage jeweils von 14.00 bis 17.00 Uhr: 3. und 17. November, 1. Dezember, 19. Januar 2020.
Das Museumscafé mit den feinen Kuchen ist jeweils ebenfalls geöffnet. Kommen Sie vorbei, der Eintritt ist frei.